Der AEG BE3013021M Einbaubackofen ist ein relativ günstiges Einsteigergerät, mit allen wichtigen Funktionen wie Ober- und Unterhitze, Heißluft, Grillen und Auftauen bietet. Im Test konnte der Backofen mit guter Qualität und einfacher Bedienung durchaus überzeugen.

Aufbau & Verarbeitung des Backofens

Der Einbau des Backofens ist mit etwas handwerklichem Geschick innerhalb von 30 Minuten erledigt. Angeschlossen wird das Gerät über einen 230Volt Stecker an das normale Stromnetz. Das Einhängen der Backblechschienen gestaltete sich etwas fummelig, da hierfür keine separate Dokumentation beilag.

Die Verarbeitung macht auf den ersten Blick einen sehr hochwertigen Eindruck. Dies gilt sowohl was die Drehknöpfe wie auch Dichtungen und Tür betrifft. Auch an den mitgelieferten Backblechen gibt es hinsichtlich der Qualität nichts auszusetzen. Praktisch ist der Antifingerprint, durch den auch bei ständigem Gebrauch keine lästigen Fingerabdrücke zu sehen sind. Praktisch ist auch der mit 74 Litern sehr große Innenraum des Backofens.

Die wichtigsten Produktinformationen:

  • Nettovolumen 74 L
  • Energieverbrauch konventionelle Beheizung 0.90 kWh
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Zubehör: 1 Universalblech, 1 Kombirost
  • Seperate Unterhitze, Ober-/Unterhitze, Auftauen
  • 2 Grillstufen und 1 Pizzastufe

 

Bedienung des AEG Backofens

Beheizungsart und gewünschte Temperatur lassen sich über die beiden Regler individuell einstellen. Die Bedienung ist dabei selbsterklärend und bereitet auch ohne ausführliche Anleitung keinerlei Probleme. Über die drei Tasten am Display lässt sich die gewünschte Zeit einstellen, was sich mitunter etwas umständlich gestaltet.

Der Backofen heizt schnell auf, wobei die Tür und der Griff nicht besonders heiß werden. So lässt sich die Tür ohne Verbrennungsgefahr problemlos öffnen. Negativ ist, dass beim Öffnen der Tür sehr heiße Luft austritt. Dies ist dadurch bedingt, dass die Luft vom Gebläse direkt nach Außen befördert wird.

Das Arbeiten mit dem Backofen

Mit den Backergebnissen kann das Gerät in jedem Falle punkten. Mit der integrierten Pizzastufe gelingen Pizzen aller Art auf Anhieb. Die Unterseite der Pizza wird schön knusprig und der Belag ist locker und luftig.

Beim Backen von mehreren Teilen werden alle gleichzeitig fertig. Dabei kommt es nicht vor, dass ein Teil bereits verbrannt ist, während das andere noch fast hell ist. Auch Kuchen werden mit dem richtigen Programm schön locker und luftig.

Positiv aufgefallen ist auch, dass der Backofen im Vergleich zu einigen anderen Modellen sehr leise ist. Dank der glatten Oberflächen im Innenraum lässt sich der Backofen zudem sehr leicht reinigen. Einfach mit einem feuchten Lappen bei noch geringer Temperatur auswischen.

 

Fazit zum Testbericht

Der AEG BE3013021M Einbaubackofen ist einfach, zu bedienen, und liefert sehr gute Ergebnisse. Außerdem Austreten der heißen Luft konnten beim Test keine besonderen Mängel festgestellt werden. Mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kann dem Gerät deshalb eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

> HIER günstig online bestellen…

.

Vergleichbare Modelle

> AEG Multifunktions-Backofen BE3013020 Test…

> Fagor Premium Elektro-Backofen (neues Modell)…

> Siemens HB10 Eco Plus Einbau Backofen…

.